Galerie Cinema

Im März 2016 feierte die Galerie Cinema, auch bekannt als das kleine Kino mit dem besonderen Charme, ihren 45. Geburtstag. Mit 45 Plätzen ist sie nicht nur das kleinste, sondern auch das älteste Filmkunsttheater des Ruhrgebiets, das von vielen Gästen wegen seiner gemütlichen Wohnzimmeratmosphäre geschätzt wird. Das Besondere: Hier beginnt das Kinoerlebnis schon beim Öffnen der Eingangstür, denn man befindet sich direkt im Vorführsaal.

Heute besteht das Programm der Galerie Cinema vorwiegend aus kleineren Erstaufführungen aktueller Filme und besticht darin durch seine Eigenwilligkeit. Während die meisten kleineren Produktionen heutzutage im Überangebot von Filmen in den Medien regelrecht untergehen, nimmt sich die Galerie Cinema ihrer an und bietet ihnen einen würdigen Raum in einzigartigem Ambiente.

Ein weiteres Merkmal ist die besondere Beziehung zu „Harold and Maude“, dem Kultfilm der 70er Jahre, der bereits seit 40 Jahren seinen festen Platz im Programm hat und untrennbar mit dem Ruf des Kinos verbunden ist.

Auf einen Blick

  • Das kleinste Filmkunsttheater im Revier
  • Dolby-Stereo-Ton, 35mm, 4- und 5-Kanal-Magnetton
  • Schul- und Sondervorstellungen
  • Regelmäßig Filme in der Originalfassung
  • Jeden Samstag um 16.00 Uhr „Der lange Abschied von der Kohle“
  • Jeden Sonntag um 16.30 Uhr „Harold and Maude“ (seit Juni 1975)
  • 45 Plätze

Kontakt

Julienstraße 73
45130 Essen

Tel.: 0201 – 77 84 94
Programmansage: 0201 – 77 84 77

info@essener-filmkunsttheater.de
www.essener-filmkunsttheater.de

ÖPNV-Haltestelle: Martinstraße (U11, 107, 108, 142, 160, 161)